„Überbackene Melanzani mit Tomatenragout“

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Vegetarisches Gericht mit Schafkäse & Parmesan

Ich war am Freitag bei @leithaland_gemuese in Leithaprodersdorf. Die Jungs verkaufen dort direkt am Feld ab Hof ihr herrliches Bio-Gemüse. Ich hatte keine Idee und habe mir einfach das mitgenommen, was mir ins Auge gestochen ist. Ich habe dann aus den Melanzani, den Tomaten und einem Paprika das vegetarische Gericht gezaubert. Mit Minze und Kreuzkümmel habe ich dem Gericht auch einen leichten ortientalischen touch verpasst. Solltet ihr auch mal ausbrobieren, war wirklich sehr gut! Der Teller ist von @tonartbyuli

Die Zutaten  (ca. 6 Portionen): 

  • 800g Melanzani (Aubergine)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 große Tomaten
  • 1 roter Paprika 
  • 150g Schafkäse
  • 100g Parmesan 
  • 1/2 Zitrone
  • 1/8l Weißwein
  • 1EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker 
  • gem. Kreuzkümmel 
  • Basilikum
  • Frische Minze 
  • Rosmarin, Oregano (frisch)

 

Die Zubereitung: 

Die Melanzani der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das innere Fruchtfleisch herausholen. Die Melanzanihälften mit Zitronensaft beträufeln, salzen, mit etwas Kreuzkümmel und mit fein geschnittener Minze bestreuen. Das Innere der Melanzani wie den Paprika, eine Tomate und einen Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Den Zwiebel mit geschnittenem Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, den Paprika und die Melanzani dazu geben und etwas später auch die Tomaten. Das ganze mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und den frisch gehackten Kräutern (Rosmarin, Oregano und Minze) abschmecken. Das Gemüse in die Melanzanihälften geben und den Schafkäse darüber geben. Oben mit geriebenen Parmesan bestreuen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten im Ofen backen. 

Für das Tomatenragout die restlichen drei Tomaten und die zweite Zwiebel in Würfel schneiden. Den Zwiebel mit dem geschnittenen Knoblauch in einem Topf anschwitzen, die Tomaten und den geschnittenen Basilikum dazu geben und mit Weißwein ablöschen. Ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken. 

Das Tomatenragout anrichten, die gefüllte Melanzani darauf setzten und servieren.

#foodblogaustria #foodblogerösterreich #genuss #genussundreisen #rezepte #essenmachtglücklich #essenundtrinken #rezeptideen #rezepttipp #schnellerezepte #schnelleküche #love #instagood #photooftheday #picoftheday #foodlicious #heres

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“