So schön ist Oberösterreich – Teil 1

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Kurzbesuch in Schwanenstadt und am Attersee 

Das vergangene Wochenende bin ich gar nicht zum Posten gekommen. Grund dafür war, dass wir wegen einer Sportveranstaltung meiner Tochter in Oberösterreich waren. Wir haben in Schwanenstadt gewohnt, eine sehr nette kleine Stadt, mit schönem historischen Ortskern. Vor allem am Abend fallen einem die vielen schön beleuchteten Häuser auf. Ausserdem gibt es viele Gastro-Betriebe und Wirtshäuser in der Stadt. 

Von Schwanenstadt sind es nur 25 Minuten zum Attersee, österreichs größtem nur im eigenen Land liegenden See. Der See besticht vor allem durch sein türkisfärbiges Wasser. Der See bietet vor allem viel grüne und freie Flächen, dort gibt es auch viele Seezugänge, die vor allem von vielen Tauchern genützt werden. 

Zum Baden war es noch viel zu kalt, daher haben wir uns für einen Spaziergang von Kammer in das direkt angrenzende Seewalchen entschieden. Die Promenade entlang des Gustav Klimt Weges eignet sich da besonders, da man einen tollen Blick auf den See hat. Im Park sind mir dann viele aufgefallen, die einen Burger in Händen hielten. Also machte ich mich auf die Suche nach dem kulinarischen Ursprung dieses Burgers. 

Wenig später konnte ich in Kammer auch schon einen Foodtruck ausfindig machen. „Seeseitn Streetfood“ so stand es auf dem tollen Truck, in dem drei junge Männer eifrig damit beschäftigt waren, dem Andrang Herr zu werden. Natürlich wollte ich auch einen Burger und entschloss mich für den „Baron Burger“ um 8,50 Euro. Dieser war mit Speck, Zwiebel und Käse getopt. Aus drei verschiedenen Pans entschied ich mich für das Sesambrötchen. Der Burger war in wenigen Minuten frisch zubereitet und schmeckte herrlich. Für mich war beim ersten Biss klar, warum im angrenzenden Park so viele sich einen Burger genehmigten!

Nur wenige Schritte über die Brücke nach Seewalchen liegt an der Promenade das Cafe „Eiszeit“. Dort wird Eis aus laktosefreier Bio-Milch produziert. Natürlich nutzte ich die Gelegenheit und holte mir eine Kugel von dem sehr guten Eis und genoss es am Rande des Attersee. Von zwei weiteren Highlights meines Oberösterreich Besuches erzähle ich euch in Kürze!

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“