Suche
Close this search box.

Sauerei am Tag der Arbeit!

Diesen Beitrag teilen:

Streetfood am Fuße des Pfefferbüchsel

Die Lokale sind noch bis 19. Mai geschlossen und die Lust auf einen Lokalbesuch steigt! Heute gab es die Möglichkeit einen Spaziergang mit einem kulinarischen Erlebnis zu verbinden. Im nahen Leithaprodersdorf im Burgenland, am Fuße des Pfefferbüchsel, haben die Mangalica-Schweine von Winzer, Bio Bauern & Heurigenwirt Bernhard Liszt ihr Zuhause. Dort lud heute Bernhard bei strahlendem Sonnenschein zur Picknick-Jause. Serviert wurde corona-konform verschlossene Getränke sowie Aufstrichbrote (3 Euro), ein herrliches Speckbrot (5 Euro), Grammeln (5 Euro), Schmerkrapfen (4 Euro), Zimtknopf (2 Euro) und ein ausgezeichneter Hot Dog (12 Euro) mit hausgemachter Bratwurst und Hot Dog-Brot. Der Andrang war sehr groß und die sehr disziplinierten Ausflügler und Radfahrer konnte sich am 1. Mai stärken. 

Ab 19. Mai hat der Heurigen Liszt in Leithaprodersdorf übrigens wieder ausgesteckt. Und über Bernhard und seine Philosophie erfährt ihr hier bald schon mehr!