Suche
Close this search box.

Frühstück in Graz: Die Scherbe

Diesen Beitrag teilen:

Ein Tipp wo man in Graz gut Frühstücken kann!

Graz ist eine spannende Stadt! Auch kulinarisch! So starteten wir den Tag mit einem Frühstück in der Scherbe. Dort, nahe dem Lendplatz, wird unter der Woche eine kleine Frühstückskarte gereicht, Samstag und Sonntag gibt es ein sehr ausgedehntes Angebot. Wir waren unter der Woche da und selbst dann ist für jeden etwas dabei. Wir entschieden uns für das „Toskana“ (9,80 Euro) mit Prosciutto, Melone, Grana, Rucola, Mozzarella, Tomaten, Pesto, mariniertes Gemüse, Butter, Rosmarinbrot. Weiters für das „Indien“ (9,80 Euro) mit Bondas, Omnik Houria, Tamarinden-Pflaumen-Chutney, Mungobohnenaufstrich, mariniertes Gemüse, Naan-Brot.

Der freundliche Service und das tolle Ambiente bei Schönwetter im gemütlichen Gastgarten im Hinterhof, machen das Frühstücken zu einem besonderen Erlebnis und zu einem guten kulinarischen Start in den Tag in Graz!